Eis gehört zum Sommer wie das Bier zum Oktoberfest. Doch schwingt bei Ihnen beim Genuss der Vanille- und Schokokugeln auch immer das schlechte Gewissen mit? Die süße Versuchung ist schließlich nicht die gesündeste… Abhilfe soll ein neuer Trend schaffen: High Protein Eis. Supermärkte, Discounter und Eishersteller haben diese Kreation längst in ihr Sortiment aufgenommen. Doch was ist High Protein Eis überhaupt und was ist dran an diesem Trend? Wir geben Antworten.

weißes selbstgemachtes Protein Eis am Stil mit Limetten und Kokosraspel

Wie der Name bereits verrät, soll das Eis mehr Proteine und somit viel Eiweiß, gleichzeitig aber weniger Kalorien, Fett und Kohlenhydrate als herkömmliche Eiscreme enthalten. Im direkten Vergleich hat das klassische Eis oft sogar drei Mal so viel Kalorien. Einige Hersteller werben zudem mit weniger Fett – bei gleichem Genuss. Ist das High Protein Eis also wirklich eine gesunde und leckere Alternative?

Ein Blick auf die Zutatenliste zeigt: Anstatt Sahne wie im „normalen“ Eis setzt das High Protein Eis auf Magermilch, als Ersatz für Zucker – der nun mal für den leckeren Geschmack sorgt – kommen Süßungsmittel zum Einsatz. Doch wie kommt die für das Eis so wichtige cremige Konsistenz und der leckere Geschmack zustande? Hierfür sind natürlich noch einige Zutaten notwendig – etwa Aromen, Emulgatoren und andere Zusatzstoffe. Eine gesunde Eiweiß-Bombe ist das High Protein Eis also nicht zwingend. Es ist zwar kalorienreduziert, aber eben nicht -frei. Zudem machen die künstlichen Inhaltsstoffe das Eis trotz vieler Proteine zu einer Erfrischung, die ebenfalls nur in Maßen genossen werden sollte. Übrigens: Auch an veganen High Protein Eisen wird derzeit getüftelt. Hier dient rein pflanzliches Erbseneiweiß als Proteinquelle. Die Hersteller sehen in dem stark wachsenden Markt veganer Ernährung großes Potenzial – wir sind gespannt!

Es bleibt noch die wichtige Frage nach dem Geschmack, der beim Eisgenuss trotz steigendem Bewusstsein für gesunde Ernährung einen hohen Stellenwert hat. Und natürlich ist der Geschmack – wie soll es anders sein? – Geschmacksache und somit individuell sehr unterschiedlich. Dennoch können wir sagen, dass zum einen natürlich Hersteller und Marke und zum anderen die Geschmacksrichtung eine Rolle spielen. Die einen Sorten befinden wir für geschmacklich super, dafür ist die Konsistenz sehr weit von der eines herkömmlichen Eises entfernt. Andere wiederum überzeugen durch einen cremeartigen Charakter, können aber geschmacklich nicht mithalten. Das Gute ist: Sie können sich selbst an der Herstellung ihres eigenen High Protein Eises versuchen. Probieren Sie es aus – und gelangen so zu Ihrem ganz persönlichen Lieblingseis! Unser Rezept finden Sie hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.