YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zubereitung

Den Zander würzen, im Mehl wenden und auf der Hautseite glasig braten. Brennnesseln und Spinat waschen, kurz blanchieren und gut ausdrücken. Die halbe Zwiebel und den Knoblauch andünsten, Spinat und Brennnessel zugeben, mit Salz und Muskatnuss würzen und mit etwas süßer Sahne auffüllen. Das Ganze 5 Minuten garen. Zander mit der Hautseite nach oben auf dem Brennnessel-Spinat anrichten. Geschälte Kartoffeln dämpfen oder kochen, gut ausdampfen lassen, einzeln durchpressen, Milch und Butter zugeben und zu drei verschiedenen Pürees verarbeiten. Mit Salz abschmecken. Das Vitelottenpüree mit Muskatnuss und Trüffelöl würzen, das Süßkartoffelpüree nur mit Salz und das „übliche“ Kartoffelpüree mit Majoran.

Zutaten

für 4 Portionen

Fisch:
4 Zanderfilets (je 120 g)
40 g Mehl
Salz, Pfeffer

Brennnesselspinat:
320 g Brennnesseln, frisch
400 g Blattspinat,frisch
1/2 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
12 g Butter
80 ml Süße Sahne
Prise Salz, Muskat

Kartoffelpüree:
1 Süßkartoffel
4 Vitelotten (violette Kartoffeln)
3 handelsübliche Speisekartoffeln
120 ml Milch
20 g Butter
Muskatnuss, Majoran, Trüffelöl

 

Kalorien/Portion

Fett (g)

Eiweiß (g)

Zucker (g)